Forschungsprojekt zu telemedizinischen Anwendungen im allgemeinärztlichen Sitz- und/oder Fahrdienst

Wie stehen Ärztinnen und Ärzte zum Einsatz von telemedizinischen Anwendungen im Bereitschaftsdienst im Rahmen allgemeinärztlicher Sitz- und/oder Fahrdienste?

Diese Frage soll im Rahmen einer Bachelorarbeit der Hochschule Zittau/Görlitz mit der Unterstützung der Kassenärztlichen Vereinigung Sachsen beantworten werden. Ziel dieser Befragung ist es, den Status quo zur ärztlichen Nutzungsbereitschaft telemedizinischer Anwendungen im allgemeinärztlichen Sitz- und/oder Fahrdienst des Bereitschaftsdienstes, sowie Nutzungswünsche und etwaige Barrieren für die Nutzung im Bereitschaftsdienst zu erfassen.

Unterstützen Sie dieses Forschungsprojekt als Ärztin/Arzt, wenn Sie selbst allgemeinärztliche Sitz- und/oder Fahrdienste im Bereitschaftsdienst übernehmen! Die Umfrage erfolgt anonym, auf freiwilliger Basis und dauert lediglich fünf Minuten.

Dauer: 5 Minuten
Fragebogen: online
Ansprechpartner: Madlen Zumpe
Kontakt: madlen.zumpe@stud.hszg.de

Fachbereich Bereitschaftsdienst/nvö