Der Vertrag dient dem Erstkontakt junger Mädchen für die frauenärztliche Beratung.

 

Der Vertrag hat folgende Ziele:

 

- Frühzeitige Hinführung der Mädchen an die frauenärztliche Gesundheitsversorgung

- Aufbau eines Vertrauensverhältnisses

- Steigerung derfrauenspezifischen Gesundheitskompetenz

- Wahrnehmung der Frauenarztpraxis als ein wichtiger Bestandteil in der Prävention frauenspezifischer Gesundheit

- Steigerung der Impfquote gegen STD, insbesondere HPV und Hepatitis B

- Erkennung und frühzeitige Intervention bei Fehlentwicklungen im Hinblick auf die Frauengesundheit

gültig ab 01.05.2024

Zurück zur Übersicht
Ihre Ansprechpartner

Landesgeschäftsstelle