Informationen über die zur Verfügung stehenden Impfstoffe und das vorgesehene Bestellprozedere

Bitte beachten Sie, dass in der kommenden Impfsaison alle Patienten über 60 Jahren mit einem Hochdosisimpfstoff (Efluelda®) geimpft werden müssen. Für einen reibungslosen Ablauf der Grippeimpfstoff-Saison 2022/2023 erhalten Sie im Folgenden Informationen über die zur Verfügung stehenden Impfstoffe und das vorgesehene Bestellprozedere:

1.   Übersicht über die in der Saison 2022/2023 zur Injektion zur Verfügung stehenden Impfstoffe

Auf Basis der von den pharmazeutischen Unternehmen an die KV Sachsen gemeldeten Preise ergibt sich zum Stand Januar 2022 die folgende Übersicht aller Vierfach-Grippeimpfstoffe 2022/2023. Einen Covid-19-Influenza-Kombinationsimpfstoff wird es in der Saison 2022/2023 nicht geben.

 

Übersicht vorab gemeldeter Preise – Vierfach-Grippeimpfstoffe Saison 2022/2023
in Fertigspritzen mit Kanüle (m. K.) und ohne Kanüle (o. K.), Diese Tabelle erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit.

Artikelname

Packungsgröße

Zulassung ab

Anbieter

GKV-Kosten pro Dosis ohne MwSt.

Afluria® Tetra 2022/2023 o. K.

10 St.

18 Jahre

Seqirus GmbH

9,63 Euro

Influvac® Tetra 2022/2023 m. K.

10 St.

6 Monate

Mylan Healthcare GmbH

10,82 Euro

Influvac® Tetra 2022/2023 o. K.

10 St.

6 Monate

Mylan Healthcare GmbH

10,82 Euro

Xanaflu® 2022/2023 m. K.

10 St.

6 Monate

MylanHealthcare GmbH

10,82 Euro

Vaxigrip Tetra® 2022/2023 o. K.

20 St.

6 Monate

Sanofi-Aventis Deutschland GmbH

10,83 Euro

Vaxigrip Tetra® 2022/2023 m. K.

10 St.

6 Monate

Sanofi-Aventis Deutschland GmbH

10,87 Euro

Vaxigrip Tetra® 2022/2023 o. K.

10 St.

6 Monate

Sanofi-Aventis Deutschland GmbH

10,87 Euro

Influsplit Tetra® 2022/2023 o. K.

10 St.

6 Monate

GlaxoSmithKline GmbH & Co. KG

10,87 Euro

Flucelvax® Tetra 2022/2023 o. K.1

10 St.

2 Jahre

Seqirus GmbH

11,08 Euro

Flucelvax® Tetra 2022/2023 m. K.1

10 St.

2 Jahre

Seqirus GmbH

11,08 Euro

Hochdosis-Impfstoff

Efluelda® 2022/23 o. K.2

10 St.

60 Jahre

Sanofi-Aventis Deutschland GmbH

34,08 Euro

1      zellbasierter, Hühnereiweiß-freier tetravalenter Grippeimpfstoff
2      hochdosierter tetravalenter Grippeimpfstoff

Der adjuvantierte tetravalente Grippeimpfstoff Fluad® Tetra von der Seqirus GmbH, der nur für Patienten ab 65 Jahren zugelassen ist, wurde in der Tabelle nicht aufgelistet, da gemäß der aktuellen Schutzimpfungs-Richtlinie in der Saison 2022/2023 für Personen ab 60 Jahren ein Hochdosis-Impfstoff (z. B. Efluelda®) zulasten der gesetzlichen Krankenversicherung verordnet werden muss. (Stand der schriftlichen Herstellerinformation: Mylan Healthcare GmbH vom: 24.11.2021, Sanofi-Aventis Deutschland GmbH vom: 05.10.2021, Glaxo-SmithKline GmbH & Co. KG vom: 06.10.2021, Seqirus GmbH vom: 25.10.2021).

Gemäß der aktuellen Schutzimpfungs-Richtlinie muss in der Saison 2022/2023 für Personen ab 60 Jahren ein Hochdosis-Impfstoff (z. B. Efluelda®) zulasten der gesetzlichen Krankenversicherung verordnet werden. Die Patienten können ihren Impfstoff nicht selbst auswählen. Wunschleistungen sind privat zu liquidieren.

2.   Verbindliche Bestellung des Saisonbedarfs durch Ausstellung von Verordnungen über Grippeimpfstoffe 2022/2023

Bitte bestellen Sie die Menge Impfstoff Ihres gesamten voraussichtlichen Saisonbedarfs auf mehreren Verordnungsblättern Muster 16. Das hat folgende Gründe:

  • Eine Aufteilung auf Produkte verschiedener Firmen ist empfehlenswert, um Lieferschwierigkeiten bzw. verschiedene Markteintrittszeitpunkte ausgleichen zu können.

  • Die Belieferung einer Verordnung auf Muster 16 in mehreren Teilmengen ist nicht möglich.

  • Je größer die vorgehaltene Menge an Impfstoffen in der eigenen Praxis ist, desto höher ist das finanzielle Risiko bei einem Ausfall der Kühlaggregate.

Achten Sie bitte bei der Verteilung darauf, für die unter 60-jährigen Patienten Ihrer Praxis preiswertere Impfstoffe entsprechend höher zu gewichten. Für Patienten über 60 Jahren verordnen Sie bitte nur Efluelda®. Sollten Sie mehrere Lieferapotheken haben, verordnen Sie bitte entsprechende Teilmengen je Apotheke so, dass der gesamte Saisonbedarf in Summe nicht überschritten wird. Eine (Vor-)Bestellung von Grippeimpfstoffen direkt beim Hersteller durch die Arztpraxis ist nicht vorgesehen.

Reichen Sie alle Verordnungsblätter bei Ihrer Lieferapotheke bitte bis spätestens 28. Februar 2022 ein. Diese wird die Bestellung entsprechend Ihrer Verordnung auslösen und sich im Späteren um die Belieferung kümmern.