Umstellung auf QM-System QEP – Qualität und Entwicklung in Praxen®

Bisher wurde für Schulungen und Beratungen das von der KV Sachsen entwickelte QM-System QisA® verwendet. Hierfür soll in Zukunft das QM-System QEP – Qualität und Entwicklung in Praxen® – genutzt werden. Für QisA®-geschulte Praxen ergeben sich durch die Umstellung keine Nachteile. Es besteht keine Notwendigkeit, jedoch die Möglichkeit, auf QEP umzusteigen.

Seit vielen Jahren bietet die KV Sachsen ihren Mitgliedern Schulungen zum Thema Qualitätsmanagement an, die mittels des eigens von der KV Sachsen entwickelten QM-Systems QisA® durchgeführt wurden. Die Veranstaltungsreihe umfasste sechs Seminare á drei Stunden sowie ein Seminar für die Medizinischen Fachangestellten der jeweilgen Praxis. Parallel zu der besuchten Veranstaltung konnte das QisA®-Handbuch erstellt und dieses im Rahmen einer Handbuch-Kontrolle im Anschluss von der KV Sachsen überprüft werden. Es bestand des Weiteren die Möglichkeit einer Überprüfung der Praxisabläufe und im Ergebnis die Ausstellung einer QisA-Urkunde für die Praxis.

QisA® oder QEP

Im Rahmen der derzeitigen Umstrukturierung der KV Sachsen stand die Frage im Raum, ob QisA® umfassend akualisiert und moderinisiert werden soll oder ob die KV Sachsen ihr Angebot zum Qualitätsmanagement auf das QEP umstellt. Das QM-System QEP, das die Kassenärztlichen Vereinigungen gemeinsam mit der KBV entwickelt haben, nutzen bundesweit mittlerweile mehr als die Hälfte der Niedergelassenen.

Vorteile von QEP

Für eine Umstellung auf QEP spricht, dass für dieses System 2022 umfangreiche Überarbeitungen und Aktualisierungen erfolgten. QEP ist anwenderfreundlich und bietet eine Vielzahl an Musterdokumenten und weiterführenden Informationen, die kontinuierlich aktualisiert werden. Für die KV Sachsen wäre es ein erheblicher Aufwand gewesen, das QisA® auf diesen Stand zu bringen – ein Aufwand, der im KV-System zu Doppelaufwendungen geführt hätte, da sowohl QEP als auch QisA® durch die Beiträge der Mitglieder finanziert werden. Vor diesem Hintergrund hat sich der Vorstand der KV Sachsen entschieden, das QM-Angebot auf QEP umzustellen, um so auch von den regelmäßigen Aktualisierungen des QEP-Systems durch die KBV zu profitieren.

Neues Veranstaltungsformat startet Mitte 2024

Im Zuge der Umstellung von QisA® auf QEP stand auch die bisherige Seminarreihe zur Debatte, da sie aufgrund der Anzahl der Veranstaltungen zeitlich mit hohem Aufwand verbunden war. Zukünftig ist das Schulungsangebot derart konzipiert, dass eine Einführungs- und eine Folgeveranstaltung für die Mitglieder sowie eine Veranstaltung für die Medizinischen Fachangestellten angeboten werden. Das neue Veranstaltungsformat wird voraussichtlich Mitte 2024 starten, bis dahin werden alle bereits begonnenen QisA®-Seminarreihen abgeschlossen.

Zum QEP-System gibt es die folgenden Unterlagen: den QEP-Qualitätsziel-Katalog® und das QEP-Manual®. Diese Materialien können im Buchhandel oder beim Deutschen Ärzteverlag erworben werden. Die KV Sachsen wird ihren Mitgliedern bei Besuch der Veranstaltungsreihe die Unterlagen kostenlos als Service zur Verfügung stellen.

Des Weiteren hatte sich die KV Sachsen das Ziel gesetzt, die Aufwendungen der Mitglieder und der Verwaltung auf gesetzliche Anforderungen zu reduzieren. Vor diesem Hintergrund wird zukünftig die Handbuchkontrolle und die Möglichkeit der Begehung entfallen, da hierzu keine gesetzlichen Verpflichtungen bestehen. Für die Durchführung und Auswertung der Patientenbefragungen steht den Praxen eZAP, das Online-Tool der KBV zur Patientenbefragung zur Verfügung.

Fazit

Zusammengefasst hat die Umstellung des QM-Angebotes von QisA® auf QEP für Sie als Mitglieder der KV Sachsen folgende – durchweg positive – Auswirkungen:

  1. Praxen, die bisher kein QM-System eingeführt haben, können das Angebot der KV Sachsen nutzen und QEP einführen. Weitere Informationen hierzu folgen.

  2. Praxen die bisher mit QisA gearbeitet haben, können dies weiterhin tun. Wichtig: Es besteht keine Notwendigkeit, aber die Möglichkeit, auf QEP umzusteigen.

  3. Bei Besuch der QEP-Veranstaltungen erhalten die Teilnehmer kostenlos den QEP-Qualitätsziel-Katalog und das QEP-Manual.

  4. Es besteht keine Verpflichtung zur Zertifizierung.

Informationen

eZAP